Seiteninhalt:

Behindertenbeirat der Stadt Memmingen
Zum Waldgarten 1
87700 Memmingen

Tel.: 08331/69468
Fax: 08331/76394

Seiteninhalt:

Aktuelle Meldung

Viel passiert und noch viel mehr vor - Jahresabschluss AKB 2018

Als Dankeschön für die Arbeit des Arbeitskreises für die Belange alter und behinderter Menschen in Memmingen lud Oberbürgermeister Manfred Schilder im Namen der Stadt auch in diesem Jahr wieder zum Jahresabschlussessen ein.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, der in Vertretung für Oberbürgermeister Manfred Schilder gekommen war, und der Vorsitzenden Verena Gotzes, blickten die stellvertretende Vorsitzende Regina Sproll und Behindertenbeauftragte Anna Birk auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

In drei Sitzungen des Arbeitskreises und zehn Treffen des Behindertenbeirates wurden die verschiedensten Themen behandelt und Projekte geplant.

Bei der jährlichen Sitzung im Rathaus stellte der Behindertenbeirat 2018 vier Anträge an Oberbürgermeister Schilder. Inhalte der Anträge waren die barrierefreie Unterbringung der VHS, eine Stundenerhöhung der Inklusionsfachstelle, die barrierefreie Umgestaltung des Freibades, sowie die Kostenübernahme einer Gebärdensprachdolmetscherin für die Sitzungen des Arbeitskreises. Besonders erfreulich, in diesem Jahr wurden drei der vier Anträge bereits von der Stadt umgesetzt und bewilligt. So wird das Stundenkontingent der Inklusionsfachstelle zum 01.01.19 aufgestockt, es wird 2019 ein mobiler Becken-Lift im Freibad installiert und die Stadt Memmingen plant für das kommende Jahr entsprechend mehr Haushaltsmittel bei der kommunalen Behindertenbeauftragten zur Finanzierung einer Dolmetscherin für gehörlose Menschen ein.

Bei einem Ausblick für 2019 führt Vorsitzende Verena Gotzes unter anderem an, dass geplant ist, die Wanderausstellung „Miteinander – Inklusion in Bayern“ nach Memmingen zu holen. Außerdem arbeiten der Behindertenbeirat und die Behindertenbeauftragte in Kooperation mit der Stadtverwaltung aktuell an einem Förderprojekt von Rewe und Aktion Mensch, das die Entstehung von inklusiven Spielplätzen unterstützt.

Verena Gotzes bedankt sich im Namen des Behindertenbeirates bei allen Mitgliedern des Arbeitskreises und Kooperationspartnern für ihr Engagement und wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2019.